Laurentiuskirche Tröbersdorf

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Mit der Entstehung von Tröbersdorf im 11. Jahrhundert wurde natürlich auch eine Kirche gebaut, die allerdings während des 30-jährigen Krieges bis auf die Grundmauern abbrannte und wieder aufgebaut werden musste. Heute vereint die Laurentiuskirche Zeugnisse aus mehreren Jahrhunderten: die gotischen Fenster stammen aus dem Mittelalter und weisen ein sogenanntes Schweinsblasenmuster auf. Im hellen Chorraum ist der Altar, der Taufstein und hübsch bemaltes Chorgestühl zu sehen. 1716 stifteten die Herrschaften von Rabenstein einen mit geschwungenen Säulchen, Bild und Inschriften verzierten Barockaltar. Am Altartisch findet man ein Reliqiuengrab aus der Zeit vor der Reformation.