Fähnleinsbrunnen

Vorschaubild

Busbach
95488 Eckersdorf OT Busbach

Heinrich IV. (1077) soll auf seinem Bußgang nach Canossa hier gerastet haben. Nach dieser Begebenheit ist der Ort benannt. Das "Fähnlein" - so der Name der Abteilung der Soldaten, die ihn begleitet haben - soll an diesem Brunnen gelagert haben. Daher der Name des Brunnens.